Wieder entdeckt….

Ich gebe zu – als ich die Oopsies das erste Mal machte fand ich sie einfach nur :kotz:

Sie waren wirklich nicht unser Fall und anstatt einfach mal ein bisschen damit zu experimentieren, lies ich es einfach sein. Nun ist es ja so, dass wir wieder stärker aufpassen und das Eiweißbrot eh schon längst wieder von der Liste gestrichen wurde. Um nun etwas zu haben mit dem man Sauce oder Eintöpfe „aufschlabbern“ kann, wollte ich den Oopsies noch mal eine Chance geben. :jaja:

Für das Basisrezept werde ich einen Link zu Suddas Rezept setzen, da ich nicht auf meinem Blog Rezepte anderer Leute als meine ausgebe, aber hier erfahrt ihr, wie ICH die Oopsies nach unserem Geschmack verfeinere:

Basisrezept vorbereiten

1 TL Kreuzkümmel

je eine Prise Salz in den Vorteig und ins Eiweiß

Leinsamen im ganzen

etwas Flohsamenschalen

manchmal mach ich auch noch ein bisschen Sesam vor dem Backen drauf, aber auf den heutigen ist es mal nicht dabei.

Schatzi und mir schmeckt diese Oopsie-Variante einfach nur super gut und die Oopsies haben sich dadurch zu unserem liebsten Brotersatz gemausert :sabber:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:-) 8-O :heul: :lol: :knuddel: :zweitanz: :muede: more »