Mein Freund die Waage

:waage Die Waage und ich entwickelten eine wirklich innige Beziehung. Da es mir anfangs echt schwer fiel zu glauben, dass man mit Fett abnehmen sollte, hatte ich noch mehr Zweifel daran, dass man mit viel Fett abnehmen sollte. Es brauchte seine Zeit, bis ich wirklich Vertrauen in die Abnahme entwickelte, was aber nicht heißt, dass ich dann mit dem Wiegen aufhörte. Irgendwie gab es mir ein zusätzliches Gefühl von Kontrolle, obwohl es Tage gab, wo ich mich besser nicht drauf gestellt hätte :pfeiff:

Na ja, es ist halt so, dass Gewicht nunmal schwankt und da kam es natürlich auch vor, dass es mal an einem Tag plötzlich wieder 500g mehr waren. Ursachen wie Hormone etc. waren mir zwar bewusst, aber dennoch konnte es mir durchaus auch mal den Tag versemmeln. Da es aber im ganzen kontinuirlich mit dem Gewicht runter ging, bekam ich mich aber auch schnell wieder ein. Immer wieder versuchte ich die Abstände beim Wiegen zu verlängern, aber ich bekam es einfach nicht hin und huschte trotzdem jeden Tag drauf. :jaja:

Ich versuchte mich auch anfangs mit Sport – wie gesagt, Energie war genug da. Aber ich bin definitiv kein Sport-Mensch und so blieb es da auch nur bei einem kurzen Abstecher in diesen Bereich. :oops:

Nachlesen könnt ihr es übrigens jetzt auch auf diesem Blog indem ihr euch durch das Archiv wühlt. Ich hab nämlich gesehen, dass ich den Blog auf blogspot noch hatte und die Artikel habe ich heute morgen importiert – es wäre zu schade wenn die untergehen und es zeigt auch meine ersten Schritte in dieser „neuen“ Welt. :winner:

Aber zurück zur Waage……. Ein entscheidener Vorteil des täglichen Wiegens war auch, dass man sofort eine Art Analyse durchführen konnte, wenn das Gewicht „festhing“ oder sogar wieder nach oben ging. Wenn ich nur 1x die Woche gewogen hätte, wäre es mir deutlich schwerer gefallen, Zusammenhänge zu erkennen und Ursachen zu beseitigen.

Heute schaut das anders aus, da gehe ich 1x die Woche auf die Waage, einfach zur normalen Kontrolle. Aktuell hab ich 1,5 Kg mehr drauf als beim letzten Wiegen, aber da weiß ich, dass es hauptsächlich eine Hormonsache ist. Da ich aber aktuell auch regelrecht den ganzen Tag essen könnte, muss ich dennoch mal schauen, ob ich nicht evtl. zu viele KH im Speiseplan habe, denn das löst bei mir auch dieses Dauerhungergefühl aus.

Spätestens morgen werd ich es wissen, da Schatzi und ich wie schon erwähnt morgen für ein paar Tage wieder das Ernährungstagebuch führen wollen. Ich bin mal gespannt……. :warten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:-) 8-O :heul: :lol: :knuddel: :zweitanz: :muede: more »