LCHF-Burger für 2 Personen

burger

1 LCHF-Brot

2 Scheiben Leberkäse

4 Scheiben Cheddar

100g Bacon-Streifen

2 Eier

 

LCHF-Brot halbieren und wie ein Brötchen aufschneiden.

Die Unterseite des Brotes mit 1 Scheibe Cheddar belegen, den gebratenen Bacon auf beide Burger verteilen. Darauf dann den Leberkäse legen, wieder 1 Scheibe Cheddar und dann je 1 Spiegelei drauf. Deckel vom Brot drauf und guten Appetit :hihi:

4 Gedanken zu „LCHF-Burger für 2 Personen&8220;

  1. Zwei Fragen von einem absoluten LCHF-Laien:
    1. Liegt es an der Kamera / am Licht, oder ist das Brot wirklich ein wenig grünlich?
    2. Keine Sauce auf dem Burger? Ist das Absicht, weil die klassischen Saucen zu viel Zucker/ Kohlenhydrate enthalten? Gibt es da auch Lösungen für, für Leute, die auf einem Burger auf Saucen nicht verzichten wollen? Selbstgemachte Mayo oder etwas in der Art?

    Ich selbst mache kein LCHF, da ich mit meiner Ernährung soweit eigentlich ganz zufrieden bin. Ich kenne aber -vor allem im Internet- einige Personen, die mit dieser LCHF-Methode großen Erfolg hatten. Da muss wohl einfach jeder den Weg finden, der am besten zu ihm und dem eigenen Körper passt.

    Obwohl ich also kein LCHFer bin, interessiert mich Frage 1 einfach nur persönlich, Frage 2 könnte ich mir vorstellen, könnte für den ein oder anderen Leser interessant sein, der sich näher mit dem Thema beschäftigen möchte, aber zu der Personengruppe wie ich gehöre, die auf einem Burger gern noch eine Sauce hat ;)

    1. Also grün war der Burger nicht – das liegt wohl eher am Licht und/oder der Kamera :happy:

      2. Der Burger ist so saftig, dass man eigentlich keine Sauce extra braucht – aber Majo geht immer, fettet nochmal ordentlich zusätzlich auf. Es gibt auch Saucen die man sich machen (z.B. aus Creme fraiche) bzw. die man in LC-Shops fertig kaufen kann. Wir sagen uns halt nur, dass bei diesem Burger genug Saft und Fett ist, dass wir gerne auf jedes unnötige Kohlenhydrat verzichten :hihi:

  2. Für mich sieht der Burger auch grünlich aus mit noch grüneren Punkten darin. Ist wohl aus einem speziellem Mehr hergestellt ?

    Das Rezept hört sich lecker an und ist wohl auch für mich realisierbar.
    Aber was ist Cheddar-Käse ?
    Kann man auch anderen nehmen ?

    1. Keine Sorge, in real ist es wirklich nicht grün – das war nur die Beleuchtung und es ist dazu auch noch mit dem Handy aufgenommen worden :happy:

      Es wird aus Soja-Mehl und Leinsaatschrot gemacht (siehe Rezept-Link im Artikel)

      Cheddar muss es nicht sein – es ist auch sehr lecker mit mittelaltem Gauda (auch schon ausprobiert) :hihi:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:-) 8-O :heul: :lol: :knuddel: :zweitanz: :muede: more »