LCHF-Brot für 2 Personen

Wenn man sagt, dass man LCHF macht, dann kommt immer gleich als erste Frage „Oh Gott, und was ist mit Brot? – Man braucht doch Brot!“ Auch ich dachte anfangs so, aber mittlerweile essen wir meistens nur sonntags Brot, ansonsten vermissen wir es nicht wirklich. Zum Frühstück gibt es bei uns eher Rührei mir Mini-Rostbratwürstchen, oder Käse mit Salami etc. Aber jeder Jeck ist anders und deshalb gibt es heute mal mein Brotrezept zum nachbacken  :happy:

brot

Zutaten für das Grundrezept:

20 g Sojamehl

15 g Leinsamenschrot

20 g geschmolzene Butter

5 g Flohsamen (Heilpflanze – hat nichts mit Flöhe zu tun :goehl: aus der Apotheke oder Bio-Markt)

4 g * Guarkernmehl

3 Eier

1/2 TL Backpulver oder Natron

2EL Wasser

etwas Salz

 

Alle Zutaten mischen und in eine mittelgroße Backform geben (ich nehme dazu immer eine Auflaufform) Benutzt unbedingt Backpapier!!! Die Form in den auf 200 Grad vorgeheizten Backofen geben und 15 Minuten backen, dann vorsichtig das Brot mit Backpapier aus der Form rausheben und direkt aufs Backblech geben. Weitere 15 Minuten backen lassen. Fertig  :hihi:

 

Man kann dieses Brot herrlich variieren – so mache ich z.B. gerne auch mal Kräuter mit in den Teig.  :seufz:

* = Guarkernmehl ist ein wichtiges Hilfsmittel wenn man auf das normale Mehl verzichtet. Guarkernmehl wird auch zum Andicken von Saucen und Suppen gebraucht und hält in diesem Fall das Brot zusammen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:-) 8-O :heul: :lol: :knuddel: :zweitanz: :muede: more »