Ist das nicht viel teurer?

Auch eine häufig gestellte Frage bei unserer Ernährung ist die Frage nach den Kosten.

Ich kann diese Frage weder direkt mit Ja, noch mit Nein beantworten, denn es kommt auch immer darauf an, worauf man achtet.

So war es bei uns natürlich am Anfang erstmal teurer, denn ich musste mir ja vieles erst einmal anschaffen, was es vorher in unserem Haushalt nicht gab. Dazu kam, das wir am Anfang auch vieles „nachgebaut“ haben und dazu bedurfte es z.B. Mandelmehl, Birkenzucker etc. und das kann dann auch erstmal etwas ins Geld gehen. :jaja:

Was in meinem Fall allerdings am meisten ins Geld ging, waren die neue Klamotten, die ja früher oder später anstehen. Ich rate allerdings davon ab, während der Abnehmphase zu viele neue Sachen  zu kaufen, sondern erst dann den Kleiderschrank umzustellen, wenn man sein vermutetes Ziel erreicht hat. Dennoch ist es wichtig, sich auch zwischendurch mal was neues zu kaufen, was wirklich passt. Das ist a) wichtig für die Seele und b) ist es bei Frauen nicht wirklich schön, wenn der BH-Verschluss plötzlich oben im Nacken sitzt :groehl:

Um die Kosten einigermaßen im Griff zu behalten, hatte ich meinen Geburtstag genutzt und mir Geld bzw. Gutscheine gewünscht um mir Klamotten zu kaufen. So hielten sich die Kosten ganz gut in Grenzen.

Aber zurück zur Ernährung selbst – wirklich viel teurer ist es nicht. Klar, ne Packung Nudeln von Lidl sind preislich nicht zu toppen – aber hier muss man einfach auch überlegen was geht. Es gibt auch genug Angebote bei Gemüse und Fleisch und wer es sich nunmal nicht leisten kann, dem sei hier gesagt: Es muss nicht zwangsweise Bio sein!

Hinzu kommt, dass die Menge, die ihr esst, automatisch weniger wird. Das liegt zum Einem am hohen Fettgehalt der Speisen und zum Anderen an der wesentlich längeren Sättigung, die euch nicht mehr ständig zwischendurch futtern lassen. :beatit:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:-) 8-O :heul: :lol: :knuddel: :zweitanz: :muede: more »